Aktuelles
Presse
Verbund-Idee
Kliniken
Projekte
Aus- und Weiterbildung
Partner
Stellenmarkt
Download
Aktuelles / Presse


Neuer Studiengang für Pflegepersonal: Fit für die Zukunft

Ausbildungsbegleitendes Bachelorstudium für Krankenpflegeschüler an den 6K-Kliniken bietet attraktive Zukunftschancen

Wer sich für eine Karriere in der Krankenpflege entscheidet, hat nun eine weitere, attraktive Option: Ab sofort bieten die Krankenhäuser des 6K-Klinikverbundes in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Academy einen völlig neuartigen, innovativen Studiengang an. In 36-48 Monaten können die Schüler der Krankenpflegeschulen der beteiligten Krankenhäuser nicht nur ihr Staatsexamen als Gesundheits- und Krankenschwestern und Krankenpfleger machen, sondern auch einen national und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Science Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B. Sc.) erwerben.

"Ein solcher Abschluss qualifiziert die Absolventen für viele Leitungs- und Führungsaufgaben im Gesundheitswesen", erläutert Rainer Loose, Schulleiter am Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster den neuen Studiengang. Teilnehmer wie Kliniken profitieren gleichermaßen von der praxisnahen akademischen Ausbildung junger Nachwuchsführungskräfte. Mit 18 Teilnehmern, davon 6 aus Rendsburg, 5 aus Neumünster, 3 aus Kiel und je 2 aus Heide und Itzehoe, startet in diesen Tagen der Studiengang. Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer gesundheitswissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in ihrem pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Die Absolventen werden in vielen Bereichen einsetzbar sein, so etwa bei Pflege und Therapie direkt am Patienten, aber auch im Qualitätsmanagement und dem sogenannten Casemanagement., ein sehr komplexes und wichtiges Berufsbild als Schnittstelle zwischen Arzt, Therapeuten und Pflegekräften. Die Studienabgänger werden Sie werden Projekte und Beratungen durchführen können und auch bei Forschungsprojekten mitwirken.

Im Grundlagenstudium geht es um Wissenschaft und Methoden, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Aktivität, Umwelt, Sozialwissenschaften und Managementthemen. Es folgt ein Vertiefungsstudium "Nursing" und abschließend eine Bachelorarbeit sowie eine Studienarbeit. Um sich für den Studiengang einschreiben zu können, müssen die Bewerber die üblichen Hochschulzugangsvoraussetzungen vorweisen und einen Ausbildungsvertrag in einer der beteiligten 6K-Kliniken haben. Am Projekt beteiligt sind: imland Klinik Rendsburg und Eckernförde, Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide, Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Städtisches Krankenhaus Kiel und das Klinikum Itzehoe.

Dem 6K-Verbund gehören folgende Kliniken an: Das FEK-Neumünster, die imland Kliniken Rendsburg und Eckernförde, das Klinikum Bad Bramstedt, das Klinikum Itzehoe, die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide sowie das Städtische Krankenhaus Kiel. Die einzigartige Klinik-Kooperation in Deutschland beschäftigt rund 11 500 Mitarbeiter an 11 Standorten, umfasst rund 4300 Planbetten mit einem Umsatzvolumen von ca. 670 Millionen Euro.



 
Home Kontakt/Vorstand Impressum Sitemap