Aktuelles
Presse
Verbund-Idee
Kliniken
Projekte
Aus- und Weiterbildung
Partner
Stellenmarkt
Download
Greenlight-Laser macht schonende Behandlung von Prostatavergrößerungen möglich


Anfang 2006 war es soweit: Der neue Greenlight-Laser wurde im Klinikum Itzehoe in Betrieb genommen. Das Gerät arbeitet mit einem grünen Laserstrahl, der eine sehr hohe Energie aufweist und damit das störende Prostatagewebe verdampft. Denn bei gutartigen Vergrößerungen der Prostata haben die Betroffenen Probleme beim Wasserlassen bis hin zum Harnverhalt. Scheitern medikamentöse Behandlungen, muss operiert werden, um wieder einen kräftigen Harnstrahl mit einwandfreier Harnblasenentleerung zu erreichen.

Dieses neuartige Laser-Verfahren kann dabei eingesetzt werden und hat den Vorteil, dass während des Eingriffs praktisch kein Blutverlust auftritt, sodass Patienten, bei denen keinesfalls auf Blutverdünnende Medikamente verzichtet werden kann, trotzdem operativ behandelt werden können. Darüber hinaus ist das Operationsverfahren schonend und hat weniger Nebenwirkungen.

Leider ist der Preis für dieses Gerät sehr hoch und die Behandlung selbst damit teuer.
Greenlight-Laser

Aus diesem Grund haben sich das Klinikum Itzehoe und das Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster dazu entschlossen, diese Neuanschaffung gemeinsam vorzunehmen und die Kosten dabei aufzuteilen. In beiden urologischen Kliniken in Itzehoe und Neumünster wird das Gerät abwechselnd eingesetzt und ermöglicht so eine moderne und standortnahe Behandlung der Patienten.


Kooperationsprojekte:
Home Kontakt/Vorstand Impressum Sitemap